ver.di Beitritt

Ab heute dann auch Mitglied #verdiSeit einiger Zeit hatte ich es mir vorgenommen, aber gestern war die Gelegenheit dann günstig: Bei der Kundgebung zum Tag der Arbeit bin ich eben fix zum ver.di Stand und hab meine Beitrittserklärung ausgefüllt. Ich war schon länger geneigt, dies zu tun, aber als nun bei der letzten Tarifverhandlung ein Sockelbetrag durchgesetzt wurde, war dies der letzte Anstoß beizutreten. Zum einen wollte ich nicht immer nur die Tariferhöhungen mitnehmen, ohne mich an deren Zustandekommen irgendwie zu beteiligen. Und dann dieser soziale Sockelbetrag, um die Schere der Reichtumsverteilung in Deutschland etwas zu schließen. Ob noch andere Leistungen des verdi-Mitgliederservice genutzt werden, muss ich noch sehen.

Tarifeinigung im öffentlichen Dienst

Es scheint so, als ob der Tarifstreit im öffentlichen Dienst nun ein Ende hat. Die Schlichter haben ein Ergebnis gefunden, welches beide Seiten wohl mehr oder weniger zufrieden stellt:

Der Schlichterspruch sieht ab Januar 2010 rückwirkend 1,2 Prozent mehr Geld vor, ab Januar 2011 0,6 Prozent und ab August 2011 weitere 0,5 Prozent. […] Zudem soll es zum 1. Januar 2011 eine Einmalzahlung von 240 Euro geben.

Wie gesagt scheinen beide Seiten ganz zufrieden sein, wobei die Arbeitgeber – also die Kommunen – etwas zögerlich sind. Das wiederum kann ich kaum verstehen. Die 1,2 Prozent jetzt oder 1,1 Prozent im nächsten Jahr sind nicht viel mehr als ein Inflationsausgleich – und das auch nur bei der schwachen Wirtschaftslage grade. Da könnte ich mir sogar mehr vorstellen, aber ich bin auch nicht ganz unbefangen, weil mein Arbeitsvertrag daran gekoppelt ist ;)