Die drei ??? …und die flüsternden Puppen – Folge 180

Vor wenigen Tagen habe ich die 180. Folge der drei Fragezeichen gehört. Irgendwie hatte die besonders hohe Erwartungen: Beim Cthulhu war es einmal ein besonderes Vergnügen, als zwei Spielerinnen im Abenteuer ihre Angst vor Puppen offenbarten – was ich vorher nicht wusste und damit das Abenteuer noch vergnüglicher und gruseliger machte.

Naja, das führt jedenfalls dazu, dass Puppen immer einen etwas gruseliges in meiner Vorstellungen mittragen. Das Cover tut dann ihr übriges dazu. Der Text auf dem Cover deutet aber schon in eine andere Richtung:

Das Mädchen Bianca wurde entführt! Am helllichten Tag, direkt vor einem Fitnessstudio! Eine Botschaft, offenbar in Panik auf einem alten Walkman hinterlassen, ist der einzige Hinweis. Die drei ??? verfolgen die Spur der Entführer bis zu einer verlassenen Hütte in Mexiko – und bringen sich dabei selbst in Gefahr.

Die Geschichte selber fängt spannend und durchaus vielversprechend an. Aber in Mexiko wird es dann m.E. etwas zu skurril. Die Puppen tauchen zwar auf, aber das Rätsel erscheint etwas unlogisch. Einen solchen Aufwand würde sich ein entführtes Mädchen doch nicht wirklich machen. Mir erschien das etwas konstruiert, um die Geschichte noch etwas in die Länge zu ziehen und mysteriöser zu machen. Die Überraschung am Ende an sich ist eine nette Idee, wenn ich auch das gesamte Konstrukt dann doch für zu abstrus halte, als dass man wirklich so vorgehen würde, in deren Situation.

Genug verklausuliert geschrieben, aber ich glaube es bleibt dadurch spoilerfrei. In meiner 5 Punkte Skala tendiere ich aufgrund des etwas abstrusen Aufbaus und vor allem dem blödsinnigen Rätsel zu einer 2,5 von 5 Sternen. Der Einstieg ist noch gut genug, um es nicht abrutschen zu lassen und wirklich schlecht ist die Folge auch nicht. Mittelmaß eben :)

Streifzug durchs Netz vom 28.07.2010

Gerade auf dem Heimweg war mir beim durchgehen der Twittermeldungen mal aufgefallen, wieviele interessante Links heute auf meiner Read Later Liste landeten, bei Twitter als Favorit (als Erinnerung zum später lesen) oder über Twitter von mir weitergegeben wurden. Und irgendwie fehlt mir die Möglichkeit selber noch mal zu rekapitulieren, aber auch das ganze im Blog zu verarbeiten. Darum soll es jetzt jeden Morgen einen Beitrag mit einigen kommentierten Links geben. Wie lange ich es durchhalte – keine Ahnung. Also los gehts. Ein wesentliches Thema auch heute ist noch immer die Katastrophe bei der Loveparade in Duisburg…

Weiter lesen „Streifzug durchs Netz vom 28.07.2010“

Die drei ??? – Folge 138 – Die geheime Treppe

image

Seit Mai ist die 138te Folge der drei Fragezeichen bereits auf dem Markt und ich habe sie mir in zwei “Schichten” angehört. Das Feedback gibt es darum nun nicht nochmal nach einem zweiten Hören, denn 139 will ja auch bald geprüft werden :)

Das Cover verrät zur Folge folgendes:

Warum wurde der junge Wissenschaftler Davy Swann entführt? Und warum nannten ihn die vermummten Täter immer Philippe? Justus, Peter und Bob nehmen die Spur auf. Diese führt in das labyrinthische Gebäude der Universität mit geheimen Treppen und einer düsteren Bibliothek. Hier stoßen die drei ??? auf ein merkwürdiges Buch und seltsame Verse. Natürlich knacken die drei erfolgreichen Detektive aus Rocky Beach das Rätsel. Doch dann fangen die Schwierigkeiten erst an…

Der Einstieg ist doch etwas holprig und man fragt sich schon, wieso die drei Detektive nicht früher mal ihren Freund bei der Polizei anrufen, aber – auch durch viele Tatorte – habe ich mir abgewöhnt zuviele Logik-Fragen zu stellen :D Die Geschichte entwickelt sich dann recht spannend und interessant – besonders, wenn man einen Fable für Verschwörungstheorien und Geheimgesellschaften hat. Dieses Fable geht am Ende leider doch etwas verloren, als Friede-Freude-Eierkuchen-Stimmung aufgebaut und die “Guten” sogar ungezwungen und ungebeten darauf verzichten, interessante Geschehnisse der Vergangenheit zu veröffentlichen. Schade, die Geschichte hätte ein schöneres Potential gehabt – auch für folgende Episoden.

Daher schwanke ich momentan zwischen 3 und 4 Punkten auf meiner 5 Punkte Skala, aber sage am Ende dann eher 3/5, denn es ist doch teilweise etwas zu durchwachsen und nicht gut genug verarbeitet das Thema. Nochmals: Schade :( Hier kann man die Folge dennoch natürlich bei Amazon kaufen und selber testen :D

Multitasking ineffektiv

Beim Computer oder dem iPhone ist es bestimmt praktisch: Multitasking. Mehrere Fenster die gleichzeitig geöffnet haben ist schon toll. Problematischer wird es da schon in der Realität. Nebenbei einen Videopodcast gucken neben dem Artikel schreiben, geht vielleicht gerade so, aber selbst das lenkt doch etwas ab. Wie ineffektiv Multitasking doch sein kann, könnt ihr ja bei imgriff.com mal selber ausprobieren. Ich war beim Lösen der Aufgabe im “Multitasking-Modus” ganze 13 Sekunden langsamer – also brauchte für die Aufgabe 1,5 mal so lang, wie normal. (26 normal, 39 beim Multitasking). Und wenn man ehrlich ist: Zuviele Programme auf dem Rechner belasten diesen doch auch deutlich :)