Der Terrorist als Gesetzgeber

„Wer nichts getan hat, hat auch nichts zu befürchten“. Dieser Satz und viele Andere wurden in den letzten Jahren genutzt, um die Freiheiten und die Rechte in diesem Staat immer mehr einzuschränken. Alles im Dienste einer guten Sache: Der Bekämpfung des Terrorismus, der organisierten Kriminalität oder allgemein für die Sicherheit der Bürger der Bundesrepublik. So Weiterlesen …

Ausziehen für die Sicherheit

Um der allgegenwärtigen Bedrohung durch den Terrorismus entgegen zu treten, hat sich die EU-Kommission etwas ganz neues einfallen lassen: Um zu verhindern, dass jemand Keramikmesser an Bord eines Flugzeuges schmuggeln kann, um dieses in die eigene Gewalt zu bringen, soll einfach jeder Mensch frei jeder störender Textilien untersucht werden. Also immerhin muss man sich dafür Weiterlesen …

Nationaler Sicherheitsrat

Die Union hatte am Wochenende eine tolle Idee: Um die Sicherheit besser gewährleisten braucht man einen Nationalen Sicherheitsrat. Dessen Aufgabe: Der Sicherheitsrat solle ressortübergreifend mögliche Bedrohungen für die innere und äußere Sicherheit analysieren, präventive Maßnahmen einleiten, sowie die zivil-militärische Krisenbewältigung und Krisenprävention im In- und Ausland koordinieren, so die Union. Er soll auch für die Weiterlesen …

Kapitulieren wir?

Am Publizisten Henryk M. Broder schieden sich die Geister. Vor kurzem wurde bei Spiegel Online das Vorwort der Neuauflage seines Buches „Hurra, wir kapitulieren“ abgedruckt und Ario hatte sich in einem Artikel über die „fremdenfeindlichen und xenophoben Thesen“ beschwert. Ich muss sagen, dass ich auch so gedacht habe, als ich mir das Buch kurz nach Weiterlesen …

Der Tod wird euch finden

Gestern habe ich wieder ein ganzes Buch geschafft – mag seltsam klingen, aber angesichts des riiieesigen Stapels ungelesenener Bücher ist das schon ein kleiner Schritt vorwärts: Okay, er wäre es, wenn man sich nicht zwischendurch neue kaufen würde und so war auch dieses ein Kauf im Bewusstsein, dass viele weitere eigentlich vor ihm dran sind. Weiterlesen …

Keine Verschwörung, „nur“ Schlamperei

Der 11. September und seine Folgen hat auch schnell Verschwörungstheorien hervorgebracht. Es passt besser in das Bild, wenn es ein „Inside-Job“ also ein selbst verursachter Plan, anstatt ein Terror-Angriff von fanatischen Islamisten war. So soll das Pentagon von einer Cruise Missle getroffen, der Flug 93 auch durch einen Abfangjäger abgeschossen und sowohl die Zwillingstürme wie Weiterlesen …

Terroralarm und die Sicherheitsdebatte

Es sollte der größte Terroranschlag Europas werden, wenn man Medienberichten glauben darf. Ob dem so ist, kann ich nicht beurteilen, aber ich nehme es einfach mal an. Ich zweifle im Kern auch nicht an, dass es diese Gruppe gab und sie wirklich Planungen für Ziele in Deutschland hatten (oder zumindest Überlegungen). Anzunehmen, dass es soetwas Weiterlesen …

Bomben auf Mekka und Medina

Diesen Vorschlag machte zumindest der republikanische Präsidentschaftskandidat Tom Tancredo als Reaktion auf einen Terroranschlag gegen die USA. Allerdings ist dies eindeutig nicht die Position der anderen republikanischen Kanddiaten und auch die Regierung distanzierte sich eingehend von diesem unsinnigen Vorschlag. Wenn man über den Präsidentschaftswahlkampf berichtet und über unsinnige Vorschläge, muss man wohl leider auch Barack Weiterlesen …