Fundamentalismus mal anders

Wer an einen Fundamentalisten denkt, sieht im ersten Moment vielleicht einen dunkelhäutigeren Mann mit etwas längerem Vollbart in weißer Kleidung und Turban – gerne auch mit Kalaschnikow in der Hand. Fundamentalisten gibt es eben vor allem im Islam, denkt man zumindest. Dass auch das Christentum seine fundamentalistischen „Flügel“ hat, wird spätestens jetzt deutlich, als zwei Weiterlesen …

Kapitulieren wir?

Am Publizisten Henryk M. Broder schieden sich die Geister. Vor kurzem wurde bei Spiegel Online das Vorwort der Neuauflage seines Buches „Hurra, wir kapitulieren“ abgedruckt und Ario hatte sich in einem Artikel über die „fremdenfeindlichen und xenophoben Thesen“ beschwert. Ich muss sagen, dass ich auch so gedacht habe, als ich mir das Buch kurz nach Weiterlesen …

Eritrea Schlusslicht in Sachen Pressefreiheit

Reporter ohne Grenzen hat einen neuen Jahresbericht zur Pressefreiheit herausgegeben. Schlusslicht ist das am Horn von Afrika gelegene Eritrea, welches ich 2005 noch in New York bei den National Model United Nations vertreten durfte: „Die Lage in Eritrea ist desaströs. Private Medien existieren nicht mehr und die wenigen Journalisten, die es wagen, das Regime Issaias Weiterlesen …

Bloggen ist gefährlich

Tja, mir beginnts grade Spaß zu machen, in anderen Ländern müssen Menschen fürchten für Ihre Meinung in Blogs ins Gefängsnis gesteckt zu werden. Spiegel Online berichtet heute von einigen Fällen in der Arabischen Welt, wo Blogs zunehmend von den Regierenden als Bedrohung angesehen. Die Medien kann man noch kontrollieren, beim Internet ist es zunehmend schwerer. Weiterlesen …