Streifzug durchs Netz vom 29.07.2010

Heute etwas kürzer, als gestern auch wieder eine Handvoll Linktipps: Seit einiger Zeit wirbt die Post ja dafür, “das Briefgeheimnis ins Internet gebracht zu haben”. Vor einiger Zeit wurden aber einige kritische Punkte daran laut und auch wenn die Post sich erst geziert hat, hat sie nun auch geantwortet. Ich sehe momentan aber noch nicht Weiterlesen …

Gewerkschaft der Arbeitgeber

Ich respektiere die Demokratie in Gewerkschaften sehr stark, auch wenn sie nicht mit meiner Meinung übereinstimmt – wie bei den Forderungen der GDL oder der Zustimmung zur Bahn Privatisierung bei Transnet. So ist das eben in einer pluralistischen Demokratie. So habe ich zwar ziemlich gestutzt, als plötzlich die Gewerkschaft der Neuen Brief- und Zustelldienste sich Weiterlesen …

Post von der Post

Als heute im Briefkasten zwei Briefe von der Post gefunden habe, war ich doch sehr überrascht. Nein, nicht weil sie mich erreicht hatten, sondern eher wegen der doch schnellen Bearbeitung meiner Nachfrage. Brief 1 entschuldigte sich für die Unanehmlichkeiten aufgrund der fehlerhaften Zustellung und unterstützte die Rückgabe durch den Postbriefkasten: „Die Deutsche Post vernichtet keine Weiterlesen …

„Schmeissen Sie sie doch weg…“

Dies war die Antwort eines Postangestellten, als meine Mutter ihm Post überreichte, die uns fälschlicherweise zugestellt wurde. Richtig gelesen: Wegwerfen! Darauf folgte ein „Ach, dass kann ich auch für Sie machen“ und ein beherrzter Wurf der Fehlsendung in den bereitstehenden Papierkorb. Und um es nochmal deutlich zu machen: Es ging nicht um unerwünscht empfangene Werbesendungen, Weiterlesen …

DHL „express“

Am 22. Dezember wurde mir ein Paket mit meinen reparierten Laptop zurückgeschickt – zumindest hoffe ich, dass er repariert ist, denn bis heute ist nichts hier angekommen. Grund: DHL „Express“. Nun gut, angeblich ist es am 27. mal versucht worden zugestellt zu werden, aber leider haben wir zuhause (also dort wo das Ding hingeliefert wurde) nichts davon mitbekommen (obwohl immer jemand da war), was vielleicht auch daran lag, dass es keine Benachrichtung über den angeblichen Zustellbesuch gab! Gestern konnte ich dann nach mehrmaligen Anrufen bei ASUS die Treckingnummer herausfinden und habe bei der Post eine erneute Zustellung für heute morgen 8-12 Uhr gewünscht. Tja, um es so zu sagen: Es ist 16.32 Uhr und ich schreibe nicht an meinem Laptop. Um 13 Uhr hatte ich das Warten nämlich satt – also soll mir keiner Sagen ich hätte nicht Verständnis für eine kleine Verspätung und wiedermal die Hotline anzurufen, die mir dann offenbarte, dass irgendwie das Paket nicht mitgeschickt wurde. Jetzt erfolgt heute abend hoffentlich eine Zustellung – im Wagen ist es laut Sendungsverfolgung jedenfalls und ich werde unten den ganzen Abend warten (Zustellzeit 17-22 Uhr). Aber vor DHL Express kann ich nur warnen, andere Zustelldienste stellen nämlich wirklich zu. Selbst mit normaler Sendung hätte ich mein Paket schon, denn – abgesehen davon dass der Zusteller bei uns immer jemanden antrifft – gibt’s da eine Karte mit der man das Paket auch abholen könnte. Aber nach Dortmund ist mir etwas zuweit. Und UPS stellt sogar automatisch dreimal zu, bevor man etwas ausmachen muss – tja, es gibt eben „express“ und express. Weiterlesen …