Aussteiger berichtet aus der NPD

Bei Spiegel Online findet sich ein interessanter Artikel von einem NPD Aussteiger. Der Titel alleine ist schon sehr vielsagend: „Man singt gern das Horst-Wessel-Lied“ und später wird es auch aufschlussreich: Die Flugblätter, die Plakate, das Aufspringen auf den Hartz-IV-Zug – da steckt nichts dahinter. Was man statt Hartz IV machen will, weiß keiner. Wir schmeißen Weiterlesen …

V-Männer bei der NPD nützen der NPD

Im März 2003 endete das Verbotsverfahren gegen die rechtsextreme NPD mit der Einstellung des Verfahrens, weil nach Ansicht von drei der sieben Richter ((und damit einer Sperrminorität, da für ein Parteiverbot 2/3 der Richter zustimmen müssen)) nicht mehr wirklich festzustellen war, in welchem Umfang V-Männer Einfluss auf das Erscheinungsbild der NPD gehabt hatten. Trotz dieser Weiterlesen …

Holocaustleugnung und Geschichtsrevisionismus

Gleich zweimal lief mir heute das Thema der Verleugnung des Holocaust über den Weg und anstatt zwei Artikel aus diesen Verweisen zu machen, packe ich sie in einen, ohne damit eine Verbindung herzustellen: Denn die Katholische Kirche hat nun wirklich nichts mit der NPD gemein. Dennoch hatte sich Papst Benedikt XVI. am Wochenende dazu entschlossen Weiterlesen …

NPD vertreibt Badegäste – ganz offiziell

Es ist schon mehr als skurril, was in dem 460-seelen Dorf Zeischa in Brandenburg passiert: In der örtlichen Kiesgrube hat sich ein ansehnlicher und sauberer Badesee gebildet, der von den Anwohnern auch seit Jahren genutzt wird. Auch wenn er zum Privatgelände des Kiesgrubenbesitzers Mirko Schüring gehört, wurde dieses Nutzungsrecht den Anwohnern zugestanden, „Dafür halten sie Weiterlesen …

Veranstaltungshinweis: Die neue Rechte

Hier ein wichtiger Terminhinweis für nächsten Mittwoch: Nie wieder Faschismus! „Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg“ oder „Guck mal, wir haben nur noch Kopftücher hier in Gelsenkirchen“ sind keine harmlosen Sprüche und weit verbreitet. Ist rechtes Denken in der Mitte der Gesellschaft angekommen? Im Osten ist die NPD auf dem Vormarsch und im Westen etabliert Weiterlesen …

NPD verweigert Opfern des Nationalsozialismus das Gedenken

Für alle, die noch zwischen NPD und Altnazis fein säuberlich unterscheiden sollten, sei folgendes Bild von endstation rechts gezeigt: Es zeigt den Schweriner Landtag bei seiner Sitzung am Mittwoch, dem 30. Januar. Die Landtagspräsidentin hatte aufgrund des 75 Jahrestages von Hitlers Machtergreifung und dem international am 27. Januar begangenen Holocaust Gedenktag ((Begründet in der Befreiung Weiterlesen …

NPD und DVU – Zerbricht der „Pakt“?

Bei NPD-Blog.info findet man eine interessante Analyse der Parteien des rechtsextremen „Deutschlandpakts“, in dem sich DVU und NPD zusammengeschlossen haben. So sei die NPD momentan erfolgreicher darin, eine aktive Parteibasis aufzubauen, während die DVU ferngesteuert aus München nur zu Wahlzeiten sporadisch aktiv wird und dabei auch ihr Programm nicht auf die jeweilige Wahl abstimmt. Dafür Weiterlesen …

„Wann kommen denn die Nazis?“

Diese eine Frage symbolisiert wohl den gesamten Erfolg der Gegendemo am vergangen Mittwoch zur NPD „Demo“ am Bahnhofsvorplatz. Als sie gestellt wurde, war es bereits 19.20 und die Nazis bereits seit einiger Zeit in der Mitte einer großen Menschenmenge und abgeriegelt von Polizisten. Ganze 22 NPDler hatten den Weg nach Gelsenkirchen gefunden, um dort gegen Weiterlesen …

Deutschenfeindliche Übergriffe

Nach dem brutalen Übergriff auf einen Rentner in München gab es ja jemanden, der wieder davon profitieren will: Roland Koch, der um seine Wiederwahl fürchtet. Was liegt da näher als in der Statistik einen „deutschenfeindliche“ Straftaten zu erfassen? Dazu zwei Anmerkungen: 1. Ist der Rentner angegriffen worden, weil er ein Deutscher ist? Soweit ich weiß, Weiterlesen …