Thirteen days

Leider war es die letzten Tage ja auffällig ruhig hier im Blog – der Grund: Eine Diplomprüfung in Geschichte am nächsten Mittwoch. Themen: „Die USA im ersten Weltkrieg“ und „Kennedys Außenpolitik“. Momentan ist da wirklich nicht viel Zeit, denn von Morgens bis Abends wird gelesen und zusammengefasst. Dennoch möchte ich dazu passend doch noch einen Weiterlesen …

„Instrumentalisierung“ der Menschenrechte – Die Linke und Kuba

Lafontaine war also in Kuba um den „Sozialismus des 21. Jahrhunderts“ kennen zu lernen und hat dabei erfahren, dass es diesen nicht gibt, sondern er von Land zu Land verschieden sei. Okay, interessanter war allerdings die Feststellung von ihm, dass andere Parteien die Menschenrechtsfrage in Kuba nur „wichtigtuerisch instrumentalisieren“ um der Linkspartei zu schaden. Hintergrund Weiterlesen …