Weniger Fliegen – mehr Klimaschutz

Parteiübergreifend wird dazu aufgefordert das Flugzeug mal auf dem Rollfeld zu lassen und Urlaub in Deutschland zu machen. Die Süddeutsche Zeitung nannte dies „Inzell statt Indien“ und beschrieb, dass Politiker „jetzt parteiübergreifend [wollen], dass die Deutschen weniger mit dem Flugzeug in die Welt fliegen, sondern mehr Urlaub im eigenen Land machen – als Beitrag des Einzelnen gegen die Klimakatastrophe.“ Im WDR kritisierte Hubert Maessen diesen Vorstoß jedenfalls als „falsches Spiel“. Weiterlesen …