LINKE für Intervention in Burma?

Es ist schon eine interessante Überraschung, dass nun plötzlich grade von der LINKEN im Bezug auf Burma über Humanitäre Interventionen gesprochen wird. Der stellvertretende Vorsitzende Wolfgang Neskovic sagte hierzu dem Tagesspiegel: „Da muss man militärisch eingreifen. Man kann die Menschen nicht im Stich lassen (…) Es ist so, wie Sarkozy das sagt: Man kommt mit Weiterlesen …

Burma Spendenaktion 2.0

Im Blog zum modernen NGO Campaigning hat mein erlassjahr-Kollege Björn einen Aufruf zu einer eigenen Spendenaktion im Bezug auf Burma veröffentlicht. Ziel ist es dabei aber nicht nur, möglichst viel Geld zu sammeln ((Zielmarke sind 500 Euro)) , sondern auch zu testen, „wie schnell […] es der Web 2.0 Gemeinde [gelingt] zu reagieren und über Weiterlesen …

Versammlungen in Burma

Heute schien es zu ersten – unpolitischen – Versammlungen in Burma gekommen zu sein. So berichtet die Baseler Zeitung von mehr als 100 Mönchen: Die Mönche zogen durch die Strassen der Ortschaft Pakokku und sangen, riefen allerdings keine Parolen. Sie begannen ihren Marsch an der Pagode Shwagu und sprachen fast eine Stunde Gebete. Danach kehrten Weiterlesen …

Eritrea Schlusslicht in Sachen Pressefreiheit

Reporter ohne Grenzen hat einen neuen Jahresbericht zur Pressefreiheit herausgegeben. Schlusslicht ist das am Horn von Afrika gelegene Eritrea, welches ich 2005 noch in New York bei den National Model United Nations vertreten durfte: „Die Lage in Eritrea ist desaströs. Private Medien existieren nicht mehr und die wenigen Journalisten, die es wagen, das Regime Issaias Weiterlesen …

Karikaturen zu Burma

Der deutsche Karikaturist Jürgen Tomicek sagte im letzten Jahr: Karikaturen sind der Magenbitter zur oft schwer verdaulichen Politik. Dies muss sicher auch für den Fall Burma gelten. Lupe hat dazu passend nun 20 Karikaturen zum Konflikt in Burma zusammengetragen.

Free Burma!

Ich hatte schon viel über Burma berichtet und darum will ich heute keine großen Worte verlieren, sondern mit aller Kürze meinen Respekt für die vielen tausend Menschen in Burma ausdrücken, die dort in den vergangenen Wochen auf die Straße gegangen sind, der bis zu 200 Menschen gedenken, die für ihren Einsatz getötet wurden, und den Weiterlesen …

Burma-Aktion am 4. Oktober hat begonnen

Es mag seltsam klingen, aber die Free-Burma Blogaktion hat bereits begonnen, obwohl noch nicht der 4.  Oktober ist – zumindest hier noch nicht. Im zu Frankreich gehörenden Neukalendonien im Pazifik hingegen ist es bereits morgen und die internationale Blogaktion hat ihren Beginn gefunden – ich verstehe zwar kein Französisch aber dennoch hier der Link zu Weiterlesen …

UN Menschenrechtsrat „bedauert“ Gewalt in Burma

Bei einer Sondersitzung des Menschenrechtsrates der Vereinten Nationen hat sich dieser gestern mit der Situation in Burma beschäftigt und die Vorfälle dort verurt… äh… bedauert. Um eine Resolution durch Konsens in der Sitzung durchzusetzen musste der Entwurf der EU insofern geändert werden, dass aus der Verurteilung ein Bedauern gegenüber der staatlichen Gewalt gegen Demonstranten wurde. Weiterlesen …

Burma Aktionen

Heute war bekanntlich Red Shirt Day für Burma. Und auch ich hatte mir einen roten Pullover und rotes T-Shirt angezogen um so meine Solidarität mit den Demonstranten in Burma zu zeigen. Zugegeben, die Resonanz in der Öffentlichkeit war wohl eher gering, viele Menschen in Rot habe ich nicht gesehen und noch seltsamer wäre es wohl Weiterlesen …