Social Advertising?

Es gibt Social Bookmarking, Social News, Social Networks und viel mehr in der „Mitmachwelt“ des Web 2.0. Aber „Mitmach-Werbung“? Nun zumindest könnte man dem neuen Werbespot von Google Mail den Namen geben, denn an diesem waren rund 1.100 Menschen aus 65 Nationen beteiligt – zumindest teilweise. Alle waren aufgerufen, einen kleinen Spot zu drehen, bei dem sie eine „Email“ weitergaben – insgesamt ein schöner Spot, aber sieh selbst:

PatJe.de wird gestohlen

Geklauter Content Auch mich hatte es getroffen: Auf der Internetseite blog.tradeboard.info findet man täglich viele, viele Einträge – und keiner ist selbstgeschrieben. Aus RSS Feeds besorgt sich der Betreiber seine Schlagzeilen und stellt sie einfach auf die eigene Website. Einen Link dazu gibt es zwar, aber das war es dann auch. Ich will nicht die ganze Geschichte nochmal aufrollen, dazu gibt es bei René oder dem blonden Alien bereits mehr Infos, die hier auch schon Strafanzeige gestellt hat. Ob ich dies tue, weiss ich noch nicht, aber der Täter steht inzwischen bereits fest und kommt aus Gelsenkirchen. Jedenfalls ein Grund mehr über eine Rechtsschutzversicherung nachzudenken…

Für meinen RSS Feed habe ich jedenfalls eine Copyright Notice integriert, sorry für alle Leser desselben, aber irgendwie will ich dem ein wenig Einhalt gebieten. Wie mir aufgefallen ist, gibt es auch keinen kompletten Beitrag im Feed, dachte eigentlich, dass dies so in den Einstellungen vorgesehen ist. Wenn sich dies geregelt hat, werde ich drüber nachdenken diesen dann auch mit den kompletten Beiträgen zu füllen. Ebenso überlege ich von FeedBurner wieder abstand zu nehmen, da dann leichter am Zugriff arbeiten könnte. Wie ist eure Meinung (insbesondere der FeedLeser) dazu? ;)

Update: Die Seite scheint vom Netz zu sein, zumindest gibt es aktuell einen 404er. Und bei meinem Feed gibts doch keinen Copyrighthinweis in der Kurzfassung. Wenn alles ruhig bleibt, schalte ich aber bald auf die komplette Länge um – dann aber mit Hinweis (aber auch ähnlichen Artikeln :))

Neues Aussehen

Die letzten Tage war es so ruhig im Blog, dass ich schon gefragt wurde, ob alles in Ordnung sei. Nun, der Urlaub geht zwar zu Ende, aber sonst geht’s mir gut :) Der Grund für weniger Zeit lag darin, dass ich ein neues Blog Template haben wollte. Das alte gefiel mir nicht wirklich und war für mich etwas zuviel Text auf zuwenig Platz, darum jetzt etwas aufgeräumter. Noch gibt es einige wenige Probleme, die ich eigentlich versucht hatte mit meinem Sandkasten zu beseitigen, aber ganz so einfach wollte es nicht. Neben der grundlegenden Optik gibt es aber noch weitere Änderungen. Weiter lesen „Neues Aussehen“

„Jetzt blogge ich…“

Das habe ich vorhin gedacht, als ich einige andere Dinge erledigt hatte und noch ein wenig Zeit blieb (und bleibt) bis es gleich raus geht. Naja, wie mein Bloggen so läuft führt der erste Weg zum RSS Reader um die Lage zu prüfen und siehe da René Kriest hat in einem neuen Beitrag genau diesen Vorsatz aufgegriffen und auf das Risiko sich erstmal im Netz zu verirren hingewiesen. Daraus folgte dann am Ende sein Aufruf:

Wer jetzt sofort seinen Browser samt Email-Programm schließt und was bloggt, der bekommt einen Preis von mir.

Tja, ich habe geschrieben aber nicht den Browser geschlossen – was nun? :) Im Gegenteil habe ich noch weiter den Reader studiert, denn ich prüfe erstmal, ob sich irgendwas aktuelles ergeben hat, was möglichst sofort gebloggt werden sollte, weil es morgen schon veraltet ist. Alles andere was interessant erscheint wird auf Vorrat erstmal bei del.icio.us (oh…viele :) ) gespeichert und später guckt man dann, was davon noch zu gebrauchen ist, wenn mal nichts aktuelles vorliegt. Aber dennoch kenne ich das Problem auch. Weniger jetzt beim Bloggen, da brauche ich nur vielleicht mal zulange um eben die Lage zu prüfen, was man nun bloggt oder – und das ist eigentlich das größere Problem – ich fange an noch hier und dort Informationen zu suchen, anstatt einfach mal los zu schreiben. Tja, irgendwie habe ich oft den Anspruch Artikel „perfekt“ schreiben zu wollen. Bei dem AIDS Artikel eben hatte ich auch noch das Gefühl ich müsste hier noch eine Statistik herholen, dort noch was erklären, aber zum einen ist die Zeit knapp und zum anderen habe ich mich an einen anderen Artikel von René gehalten und einfach mal losveröffentlicht. In diesem Sinne viele Grüße nach Zürich (Frankfurt) und vielleicht hat der Artikel ja dabei geholfen, dass ich doch nicht bei Yigg so genau in die Warteschleife geguckt habe ;)

RSS Erklärung per Video

Über Robert Basic bin ich auf folgendes Video gekommen, welches RSS nochmal schnell und einfach per Video erklärt und damit sicher eine gute Erweiterung meines Artikels dazu ist ;) Ist zwar auf englisch, aber dennoch gut verständlich und wenn du schon immer wissen wolltest, was diese Technik dir bringt, dann gucke es dir an! (Hier gibt es auch eine Version mit deutschen Untertiteln)

Die übrigen genialen Videos von Commoncraft werde ich in den nächsten Tagen mit entsprechenden inhaltlichen Inhalten vorstellen.

Und zum „Üben“ kannst du dann gleich meinen Feed abonnieren :D

Die „Bin ich dein Favorit bist du meiner“ Blog-Kette

Wie ich in Daves Blog lesen konnte, hat der Infopirat eine Blog-Aktion für die Sommerzeit gestartet, bei der es darum geht, die Verlinkung des eigenen Blogs zu verstärken. Hierzu wird die Blog-Suchmaschine Technorati genutzt, bei der man sich gegenseitig als Favoriten einträgt. Und auch du kannst mitmachen: Weiter lesen „Die „Bin ich dein Favorit bist du meiner“ Blog-Kette“