Was für ein Super Bowl LI

Seit etwas mehr als einer Stunde ist der 51. Super Bowl im American Football entschieden. Die New England Patriots gewinnen gegen die Atlanta Falcons. Und auch dieses Spiel zeigte wiedermal, was diesen Sport für mich so spannend macht: In der ersten Halbzeit lag das Spiel eindeutig bei Atlanta. Zur Halbzeit stand es 21:3 für die Falcons und das Spiel lag eindeutig in deren Hand. Aber wie es so ist, darf man im Football nie aufgeben. Schon manche Spiele sind in den letzten Sekunden gedreht worden. Und auch heute war das so. Im letzten Viertel, in den letzten Minuten hat New England mit zwei Touchdowns und der schwereren 2-Pt.-Conversion (einem weiteren Touchdown direkt im Anschluss) das Spiel gedreht. Oder einfacher: 14 Punkte in wenigen Minuten.

Mit 28:28 ging es dann in die Verlängerung, die nach einer Golden Goal Regel arbeitet und das nach einer nach meiner Meinung etwas problematischen Regelung. Die erste Mannschaft, die mehr Punkte hat gewinnt, aber wenn die erste Mannschaft einen Touchdown erreicht, bekommt die andere schon nicht mal mehr das Recht dagegen zu halten. Ein schon starker Vorteil, den New England dann auch umgehend nutzte.

Aber mir ist nochmal deutlich geworden, wieso ich es spannend finde: Es ist berechenbar spannend. Man weiß, wann eine Mannschaft dran ist, wie sie sich über das Feld arbeiten muss und vor allem, wann dieses Angriffsrecht wechselt. Nach dem ersten der beiden entscheidenden Touchdowns war die Spannung, ob man schnell genug wieder in das Angriffsrecht kommt. Stimmt die Zeit und kann die Gegenseite in der verbleibenden Minute vielleicht doch noch kontern?

All das bestimmt das Spiel. Beim Fußball mag es auch so sein, dass ein 3:0 zur Halbzeit nichts entscheidet, aber meine Laien-Ansicht zeigt mir eher, dass drei Tore nicht leicht zu erreichen sind. Man kann es eigentlich nicht abschätzen. Von einer Sekunde zur anderen kann man im Strafraum stehen oder ewig im Mittelfeld herumspielen, weil man nicht nach vorne kommt. Berechenbar ist da nichts.

Jetzt jedenfalls ist erstmal ein halbes Jahr Pause. Im September geht es wieder los.

Back To Top