Whatsapp verschlüsselt

Es war lange einer der Hauptkritikpunkte bei Whatsapp: Nachrichten werden nicht verschlüsselt. Und wenn man ehrlich ist, war das den meisten Menschen ziemlich egal. Als ich im Rahmen der Cryptoparty von Terry und Irene vor kurzem mal wieder Threma installiert und auch Signal heruntergeladen habe, blickte mich nur ein sehr überschaubarer Kreis von Freunden in der Kontaktliste an. Richtig viel kommunizieren kann ich damit nicht. Darum habe ich mich über diese Meldung schon etwas gefreut:

Meldung bei Whatsapp über Verschlüsselung

In Gruppen oder mit Klick auf den Namen kann man übrigens auch erfahren, ob die aktuelle Kommunikation verschlüsselt ist. Wichtig ist ja, dass jede Person die neuste Version und damit auch einen Key zum Verschlüsseln hat. Sonst klappt weder das Ver- noch das Entschlüsseln. Wer mehr dazu wissen will, findet hier alle Infos von Whatsapp.

Information bei Verschlüsselung

Irgendwie hat die Nachricht auch etwas vom „public shaming“, oder? Und ganz fehlerfrei scheint das auch nicht zu sein: Eine der Personen von meinem Handy bekam die anderen Gruppenmitglieder als „Schuldige“ angezeigt. Und auch bei Twitter wurde ein interessantes Bild gepostet:

Aber man kann davon ausgehen, dass diese Kinderkrankheiten sich auch noch verbessern. Aber ein wichtiger Schritt ist getan. Und ja: Es gibt weiterhin die kritischen Stimmen, die – durchaus zu Recht – nachfragen, ob es Hintertüren für die NSA und facebook gibt, um die Daten zu sammeln und für Profile zu nutzen. Insbesondere Metadaten würden gesammelt und mehr – siehe beispielsweise hier. Ich denke nur, dass es lieber diesen Schritt gibt und man sich darüber freuen sollte, als keinen. Unverschlüsselte Meldungen haben niemanden geschockt, nicht mal frühere weitergehende Sicherheitsprobleme haben den Aufstieg dieses Programms bremsen können. Wir können von daher schon froh sein, dass es einen am Ende einen Verschlüsselungsmechanismus gibt. Zum Schutz vor Datendiebstahl müsste man die Datenschutzregelungen in den Ländern anpassen, aber klar… bei den USA ist das leider nur ein Traum.

Back To Top