Zuspät? XBox one künftig auch für 400 Euro zu bekommen – ohne Kinect

xbox_one___ps4_timeline_cover_facebook_by_pavelstrobl-d669qnp

Vor einem Jahr angekündigt, ist der Kampf zwischen XBox One und Playstation 4 eigentlich entschieden: 9:5 für die PS4 steht es momentan in Millionen ausgelieferten Exemplaren, wobei die Frage ist, wieviele davon noch in den Läden stehen. Nun versucht Microsoft aufzuholen: Künftig ohne Kinect und Onlinedienste wohl auch ohne Gebühr, berichtet die FR heute. Die Frage ist nur: Kann sie damit wieder aufholen?

Ich für meinen Teil habe meine PS4 Vorbestellung letztes Jahr storniert, als sich interessante Titel verzögerten und es bisher nicht wirklich bereut. Momentan bin ich auch noch nicht umgestiegen, auch wenn ich es für Watchdogs überlegt hatte. Aber solange ich noch alles für den PC bekomme und dort spielen kann und nicht wirkliche Renner für die Konsolen kommen, bleibt es wohl auch beim PC und HDMI Verbindung für alles, was mit Controller von der Couch gespielt werden muss.

Back To Top