„A Character I Used to Know“

Wer die Serie „Game of Thrones“ kennt oder die Ursprungsromane dazu kennt, weiß, dass George R.R. Martin kein Problem hat, Hauptcharaktere ganz einfach sterben zu lassen, um wieder alles ein wenig durcheinander zu bringen. Es gibt den Spruch, dass er nicht auf Twitter wäre, weil er alle „140 characters“ getötet hätte. [[1. Characters ist auch ein englisches Wort für Buchstaben, bei Twitter werden Beiträge mit maximal 140 Buchstaben geschrieben]]

Auch in Liedern wird dieses Vorgehen aufgegriffen. Bühne frei für „“A Character I Used to Know“:

Back To Top