Korea-Update: USA besonnen und China verärgert

Die Situation in Nordkorea bleibt ungewiss. So hat Nordkorea nun China brüskiert und damit den einzigen Verbündeten. Dort ist man auch nicht mehr so „amused“ über die Situation, hält sich aber mit einer offiziellen Position gegen Nordkorea zurück. Die taz will aber am Zensurverhalten festgestellt haben, dass China nun kritischer zum „Bruderstaat“ im Süden steht. Die USA haben einen eigenen Raketentest in Kalifornien aufgeschoben, um Missinterpretationen zu vermeiden.

Back To Top