Archiv27. Februar 2013

1
Londoner Schuldenabkommen – 60 Jahre alt und dennoch ein Vorbild?
2
Ausstieg aus Stuttgart 21
3
Restart

Londoner Schuldenabkommen – 60 Jahre alt und dennoch ein Vorbild?

Wie gut Deutschland immer dar steht. Griechen, Spanier oder Italiener haben ihre Schulden, wir können gut leben und müssen für andere das Eisen aus dem Feuer holen, weil die über ihre Verhältnisse leben. So stellt es sich die Eurokrise zumindest für viele Stammtische dar. Jetzt kann man lange darüber streiten, wer “wir” ist und vor allem darauf hinweisen, dass ein Teil der Schulden dort auch ganz einfach auf unserem Wohlstand basiert. Wir verkaufen lieber nach Griechenland, als griechische Produkte zu kaufen und das Risiko für unsere Banken  bei einer griechischen Staatspleite ist auch mehr als vielsagend. Aber auch uns ging es mal wirklich schlecht:  Weiterlesen

Ausstieg aus Stuttgart 21

Meine Meinung zu Stuttgart 21 war schon länger mehr als kritisch. Als ich im Oktober 2010 einen Artikel dazu geschrieben habe (hier nachzulesen), war ja noch unklar, wie die genauen Mehrheitsverhältnisse sind. Eine Landtagswahl, einen grünen Ministerpräsidenten und schließlich eine Volksabstimmung später sah es so aus, als ob das Ding gebaut wird. Und zwar mit Unterstützung der Bevölkerung in Baden-Württemberg per Volksabstimmung. Das mag nicht das gewesen sein, was ich mir oder die GRÜNEN dort sich erhofft hatten, aber Demokratie ist eben auch kein Wunschkonzert. Also wurde weiter gebaut. Weiterlesen

Restart

Ich habe in der letzten Zeit nicht oft gebloggt. Irgendwie war mir das Hobby in den letzten Jahren etwas verloren gegangen. Ob ich es so hinbekomme, wie zu meinen Höchstzeiten, weiß ich nicht, dafür verändert sich ein Leben doch zu sehr, aber ein wenig will ich wieder dahin.

Und ich habe überlegt diesen Neustart des Bloggens auch mit einem wirklichen Blog – Neustart zu verbinden. Ich hatte bei letzten Versuchen immer den Eindruck das alte Blog mit vielen Beiträgen, einigen angefangenen Reihen und Serien und den ein oder anderen Experimenten hält mich eher in der Vergangenheit, weil man irgendwie etwas aus alten Tagen mitschleppt. Darum gibt es jetzt einen wirklichen Neustart: Das alte Blog wird archiviert und ist ab sofort nur noch unter http://altes.patje.de zu erreichen.

Einiges daraus, was mir ans Herz gewachsen wird, wird – sozusagen als PatJe Classic – hierhin übertragen und so auch Teil dieses neuen Blogs. Wie häufig ich hier poste? Keine Ahnung, ich hoffe öfter als in letzter Zeit.

Ich glaube ein Hauptgrund für das weniger Bloggen war sicherlich ein stärkeres Engagement bei facebook. Anstatt Links wie früher zu bloggen, werden sie nun kurz geteilt. Ob sich das ändern wird? Wahrscheinlich nur begrenzt, aber insbesondere Seiten oder Informationen, die ich für mich selber als interessant empfinde, werden nun auch häufiger hier auftauchen. Eben als Art eigener Bookmark-Service.

Und die Abgrenzung zu den anderen Blogs? Rollenspielkram wird in erster Linie seinen Weg ins System Matters Blog – die Seite zu unserem Rollenspielpodcast finden. Parteipolitisches und auch Kommunalpolitik unter Patrick-Jedamzik.de zur Verfügung gestellt. Die Grenze wird hier sicherlich immer etwas fließend sein, aber mit Verweisen auf die jeweils andere Seite wird der politische Mensch Patrick Jedamzik sicherlich auf beiden Seiten zu finden sein.

Genug der Vorreden. Los geht’s…