Lindsey Stirling 1

Gestern war ich seit Ewigkeiten mal wieder auf einem Konzert.Bei Lindsey Stirling. Insbesondere durch Youtube bekannt geworden verbindet sie Violinienspiel mit schnellerer Musik, Dubstep oder wie immer man das nennen mag.Hier mal ein Beispiel:

Eine Freundin hatte im Dezember von dem Konzert gehört, aber es war schneller ausverkauft, als man gucken konnte. Mit Glück hatten wir die 27 Euro Tickets noch für 45 Euro erhalten :(
Ich hatte vorher nur einige Videos von ihr gesehen, aber spontan entschieden mitzugehen. Aufgefallen war sie mir insbesondere durch Coverversionen, wie hier bei Skyrim. Bemerkenswert an dem Video ist insbesondere, dass es nur 2 Personen sind, die das Musikstück gespielt hatten.

An dem Abend wurden aber auch viele Stücke von ihr gespielt. Die Location war gut gefüllt und die Stimmung – nachdem eine egoistische Besucherin von der Security auch dazu gebracht wurde aus dem Blickfeld von ihrem Stuhl zu steigen – auch sehr gut. Mich hatte sie spätestens mit ihrem Lied zum Besuch in Afrika.

Direkt zuhause wurde dann das neue Album auf iTunes gekauft und noch der ein oder andere Song dazu. Wer das ganze lieber auf CD will, kann auch bei Amazon zuschlagen. Und wer sich noch nicht sicher ist, kann ja mal auf ihrem YouTube Kanal vorbei gucken. Ich finde es lohnt sich :)

One comment on “Lindsey Stirling

  1. Reply Anje23 Jan 15,2013 21:29

    Das Afrika-Video ist wirklich faszinierend. Hat mir super gut gefallen.

Leave a Reply