Wii, Tupper und ein Gastgeschenk

Im Bezug auf meinen Artikel gestern zu Konsolen noch einige weitere Anmerkungen:  Zum einen war ich recht überrascht, als ich in der Süddeutschen etwas über den neuen Kooperationspartner von Nintendo lesen konnte: Tupperware. Richtig gelesen, neben den üblichen Plastikboxen kann man sich bei der nächsten Tupperparty womöglich auch direkt die Konsole von Nintendo kaufen. Als Gastgeschenk wird dabei aber sicher keine Konsole des japanischen Herstellers herausspringen. Anders wohl beim G8 Gipfel: Dort bekamen die Staatsgäste eine Sonderanfertigung des Nintendo DS  in roter Lackierung, die mit Kirschblüten und die Silhouette einer Pagodeverzirrt waren.

Back To Top