Public Viewing in Gelsenkirchen und Deutschland – Polen bei der EM

Heute stand ja die deutsche Elf zum ersten Mal auf den Platz in Klagenfurt, um im ersten Spiel mit 2:0 gegen Polen zu gewinnen und damit die Führung in der Gruppe zu übernehmen. Nach der tollen Erfahrung bei der WM vor zwei Jahren gingen wir auch diesesmal zum Public Viewing. Angeboten wird dies in diesem Mal unter anderem auch beim Sport Paradies. Also eine halbe Stunde vorher waren noch genügend Parkplätze da, die Stimmung auf dem Weg war gut, aber an der Sicherheitskontrolle dann die Ernüchterung. Nicht nur Glasflaschen waren verboten, sondern alle Getränke und Speisen, auch die Chipstüte stellte offensichtlich ein Sicherheitsrisiko dar. Denn nur dies stellt nach Hausordnung des Fan Fests ein verbotenes Mitbringsel dar – und alkoholische Getränke. Da wird man mal nach einer Erklärung nachforschen, auch wenn die Begründung sicher offensichtlich ist: Es geht darum, dass die Menschen sich nicht ihr Wasser mitbringen, sondern für 3 Euro je Papp- oder Plastikbecher1 ein Getränk2 kaufen und sich den Schlangen an den Gastronomieständen anzuschließen – kurz: Kommerz zu machen. Dann sollte man dies aber auch entsprechend so deutlich sagen. Wie gesagt: In der Hausordnung steht nichts.

image

Naja, von sowas lässt man sich den Spaß nicht verderben, und so ging es auf das Gelände. Dies ist aufgrund von Hügeln allerdings weitaus schlechter, als das von der WM 2006, bei der man selbst weiter hinten noch Public Viewing hatte und nicht nur „Public Listening“. Also ist der Platz schlechter. Irgendwann hatte man sich aber damit arrangiert. Und konnte sich über die beiden Tore freuen :D


EM 2008 Deutschland Vs. Polen – MyVideo

 


EM 2008 Deutschland Vs. Polen – MyVideo

Nach dem mäßig guten Spiel, welches auch 3:1 hätte ausgehen können – jedenfalls waren die Polen zwischendurch sehr stark – ging es schließlich wieder zum Parkplatz und in einem Stau von diesem runter, wobei eine junge Fahrerin ihre Unverschämtheit im Bezug auf das Eingliedern von anderen Fahrern deutlich machte.

Dabei und danach wieder heftige Hupkonzerte, gegen die ich zwar nichts hatte, aber angesichts der Bedeutung dieses Spiel doch etwas merkwürdig. Also ich will Polen ja nicht wirklich schlecht reden, aber für Deutschland als EM Kandidat ist das definitiv ein Pflichtsieg. Wie soll man sich dann erst bei einem richtigen Sieg freuen? Naja, jedenfalls hat es das gute, dass man sich damit nicht über unsere türkischen Mitbürger aufregen kann, die nach verdienten Siegen dann das gleiche tun könnten ;)

Jetzt bin ich gespannt auf das nächste Spiel. Mit dem Ergebnis hier bin ich jedenfalls sehr zufrieden, hatte ich es doch beim Erlassjahr Tippspiel3 getippt und führe momentan damit noch die Liste an – mal sehen, ob das nach den morgigen Spielen auch noch so ist :D

  1. Von der Umweltverschmutzung ganz zu schweigen []
  2. Bier 3,50 Euro []
  3. siehe auch dieser Beitrag []
Back To Top