Archiv2. März 2008

1
Neues Projekt
2
15 Sekunden
3
Wahlspot um das Telefon im Weißen Haus

Neues Projekt

grge.jpgNein, nicht das Amerika-Blog, sondern ein Grünes Blog für Gelsenkirchen. Und die Seite existiert auch schon länger, aber irgendwann muss man es auch mal offiziell machen, auch wenn es noch nicht den Zustand hat, den man sich wünscht. Also ist es jetzt eine offene “Beta Version” sozusagen.

Worum gehts? Kurz gesagt geht es um eine Diskussionsplattform von Meinungen grüner Mitglieder, aber auch der Darstellung aktueller Ereignisse oder Veranstaltungen in Gelsenkirchen und darüber hinaus. In diesem Sinne ist es auch offen für weitere Mitschreiber. Momentan sind dies vor allem Dennis und ich und auch Wolfgang haben wir schon zur Anmeldung bewegen können. Und wir hoffen natürlich auf mehr.

Auswirkungen auf dieses Blog? Also ich glaube so viel wird sich hier nicht ändern. Also rein grüne Themen wird man wohl eher dort finden und manche Meinung zu innenpolitischen Fragen werde  ich vielleicht auch das ein oder andere mal dort hinein schreiben – natürlich immer mit Verlinkung 🙂 Aktuell geht es dort natürlich insbesondere um Schwarz-Grün in Hamburg.

Dennoch würde ich mich natürlich freuen, wenn ihr auch öfter dort vorbei gucken würdet und man vielleicht auch da über dies und jenes diskutiert.  Und den Feed könnt ihr ja auf jeden Fall schonmal abonnieren 😀

Wahlspot um das Telefon im Weißen Haus

“Es ist drei Uhr nachts, ihre Kinder sind sicher und schlafen, aber es klingelt ein Telefon im Weißen Haus. Irgendetwas ist in der Welt passiert.” Mit diesen Worten (natürlich in englisch) beginn ein Wahlspot von Hillary Clinton. Es folgt darauf dann der Hinweis, dass der Wähler entscheidet, wer diesen Ruf beantwortet. Ob es vielleicht jemand ist, der das Militär und die Staatschefs kennt? Also Hillary Clinton? Naja, seht selbst:

 

Obama antwortet geschickt, indem er feststellt, dass es weniger die Frage sei, wer antwortet als was geantwortet wird. Er sei der einzige, der in Sachen Irak die richtige Antwort gegeben habe. Hier sein Statement in kompletter Länge:

Und dabei ist es natürlich nicht geblieben, denn es kam ein entsprechender Gegenspot:

Man erkennt, dass die Entscheidung am kommenden Dienstag ((Mittwoch in Europa)) ungeheure Bedeutung bekommt und die Stimmen, die davon ausgehen, dass sich Hillary Clinton im Fall einer Niederlage zurückziehen sollte, nehmen nicht ab. Grund genug um wieder mal live diese Wahl zu beobachten.