Rauchen als Religion

rauchverbot.gifEs ist schon mehr als skurril, was hier in Deutschland für ein Aufstand gemacht wird, weil Raucher andere nicht mehr mit ihrem Rauch belästigen dürfen. Fast als würde deshalb nun die Zivilisation ihrem Ende entgegen gehen und das Ende der Welt bevorstehen würde, nur weil nach Jahren des hemmungslosen Zuqualmens von unschuldigen Nichtrauchern nun der Gang vor die Tür bevorsteht. Ein Wirt in Schleswig-Holstein hat nun versucht eine Religion zu gründen, um so die Nichtraucherschutzregelungen zu umgehen. Durchkommen wird er damit sicher nicht, auch wenn er bereits den Gang zum Europäischen Gerichtshof angekündigt hat. So witzig man dies auf den ersten Blick finden mag, finde ich es aber auch problematisch, dass hier mit einem solchen grundlegenden Recht herumgespielt wird für eine völlig blödsinnige Verteidigung von Privilegien. Interessant vor allem deshalb, weil es in anderen Ländern ja problemlos klappt und vor der Kneipe sogar neue kulturelle Begebenheiten wir das Smirting hervorgerufen hat. Raucher fordern immer Toleranz für ihr Handeln, haben aber oft selber keine, wenn man sich von ihrem Qualm gestört fühlt… (siehe Welt und Focus)

Back To Top