Nokia zieht sich aus Bochum zurück

Bochum-NOKIADer Handyhersteller Nokia wird sich aus Bochum zurückziehen und nach Rumänien umziehen. Betroffen davon sind 2.300 Angestellte in dem Betrieb und zusätzlich noch bis zu 1.000 Leiharbeiter und 1.000 Arbeitsplätze in Zuliefererfirmen. Momentan wird geprüft, ob sich Fördergelder an das Unternehmen zurückfordern lassen. Als Begründung gibt Nokia an, dass in Rumänien die Arbeitsplätze 10mal günstiger seien.

Back To Top