Live Blog: Vorwahlen in New Hampshire

Nachtrag: Bei Spiegel Online findet man die ersten Analysen. Im Morgenmagazin gab es eine Analyse: Demnach hat Clinton diesmal ihre Fähigkeiten besser ausgespielt und bei den Frauen wieder eine Mehrheit erreichen können. Auch waren die Unabhängigen – bei denen Obama höher angesehen ist – nicht so entscheidend wie angenommen. Bei den Republikanern war dies im übrigen genau andersrum – dort war der Sieg von McCain grade durch die unabhängigen Wähler bestimmt worden.

04:50h Nun hat auch CNN den Sieg von Clinton vorhergesagt. Grade redet Obama und für mich wird danach weiter geschlafen – auch wenn ich mir ein anderes Ergebnis gewünscht hätte :)

04:40h Associated Press hat soeben Hillary Clinton zur Siegerin erklärt, CNN wagt noch keine Prognose, weil noch einige zentrale Orte – insbesondere Collegestädte – offen sind. Wenn dort höhere Siege für Obama reinkommen, könne er noch die Wahl gewinnen. Die großen Städte jedoch gingen sehr eindeutig an Clinton.

04:17h Noch immer kein Ergebnis in Sicht: 61 Prozent der Abstimmungen sind ausgewertet und es steht wieder 39 zu 36. Auch wenn es sich im Vergleich zum letzten Mal kaum geändert hat, geht es ständig auf und ab in dem Abstand der beiden Kandidaten, dennoch hatte ich mit einem engeren Ergebnis gerechnet, sonst wäre ich sicher nicht nochmal aufgestanden. Nun kommt die Spieltheorie durch: Schlafen riskieren, dass bald die Entscheidung kommt oder aufbleiben, um sich später dann zu ärgern, weil es doch zulange dauert? Man wird es sehen ;)

3:30h Es ist noch immer nicht klar, wie das Rennen zwischen Clinton und Obama ausgeht. Nach 42 Prozent ausgezählten Stimmen ist man bei 39 zu 37 Prozentpunkten für Clinton. Angeblich sind aber die Collegestädte noch offen – Hoffnung für Obama ;)

3:00h Ich sitze wieder vor dem Fernseher, aber habe auch so früh das Bett aufgesucht, wie schon ewig nicht mehr zuvor. Nach einer Stunde geschlossener Wahllokale steht der Sieger der Republikaner bereits fest: John McCain. Das genaue Ergebnis kann man sicher noch nicht sagen, aber momentan liegt er mit 38 Prozent vor Romney mit 29 Prozent und Huckabee mit 13 Prozent.

Spannender ist das Ergebnis der Demokraten bei momentan 27 Prozent ausgezählten Wahllokalen: Clinton führt hier mit 40 Prozent vor Obama mit 36 Prozent Zustimmung. Hier steht alleine Edwards als Nummer drei bereits fest. Wenn es ein Ergebnis ist, werde ich den Beitrag natürlich updaten. (Für Feed Leser bedeutet dies wohl, dass man die Internetseite aufsuchen müsste :D)

Back To Top