John McCain siegt in Florida

mccain.jpgBei den letzten Vorwahlen vor dem „Super Thuesday“ nächste Woche hat der Senator John McCain den Sieg vor seinem stärksten Gegenkandidaten Mitt Romney errunten. Damit scheint sich unter den Republikanern nun auch das Duo Romney und McCain als Spitzenkampf heraus zu kristallisieren – mit noch leichtem Vorteil für John McCain. Großer Wahlverlierer ist Giulliani, der seine Wahlanstrengungen auf Florida fokussiert hatte und dennoch nur Dritter wurde. Es wird nun schon spekuliert, dass dieser demnach seinen Ausstieg aus dem Rennen um die amerikanische Präsidentschaft erklärt und dabei womöglich gar eine Unterstützung für McCain erklärt.Bei den Demokraten spielte die Wahl in Florida keine Rolle, da der Bundesstaat aufgrund von vorgezogenen Wahlen keine Delegierten zum Nominierungsparteitag entsenden darf. Gewonnen hat jedoch Hillary Clinton.

Aktueller Zwischenstand:

us_pr__sidentschaft_zwischenstand3001.jpg

Und in dem Zusammenhang noch ein Fernsehtipp: Heute abend um 23.30 Uhr läuft in der ARD eine Reportage über das Duell im amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf zwischen Obama und Clinton. (Mehr Infos)

Back To Top