Barack Obama Rede: „Stand for change“

In 24 Stunden wird die Wahl in Iowa gelaufen sein. Ich hoffe, dass ich es morgen vor meiner „Cthulhu NOW“ Runde noch schaffe, auch einen Artikel zum sehr interessanten Wahlsystem in Iowa zu schreiben, wo morgen die ersten Vorwahlen zur US Präsidentschaftswahl 2008 stattfinden werden. Und die Umfragen lassen auf ein spannendes Kopf an Kopf Rennen erwarten, denn sowohl Hillary Clinton, wie Barack Obama oder der John Edwards liegen in den Umfragen gleich auf. Bekanntlich unterstütze ich Obama’s Kandidatur von daher würde ich ihn gerne als Sieger des morgigen ersten Wahltages sehen. Wenn die Wahl dann mein Wunschkonzert wäre an zweiter Stelle John Edwards, aber die Wahl liegt bei den Demokraten in dem drei Millionen Bundesland. Die endgültige Entscheidung wird wohl am 5. Februar dem „Super-Thuesday“ fallen, bei dem 24 Bundesstaaten gleichzeitig ihre Kandidaten bestimmen. Am Rande sei erwähnt, dass dies wohl meine amerikanische Woche wird, wenn am Sonntag noch der Superbowl stattfindet :D

So, zum Abschluss noch ein wenig Barack-Werbung. Zuerst ein patriotisches Wahlvideo. In diesem greift er seine Rede beim Nominierungsparteitag 2004 auf, die ihn bekannt machte und in dem er angesichts der Spaltungen in der Bevölkerung darauf hinwies, dass man eben eine USA sei – bei allen verschiedenen Hintergründen. Die letzten Worte des Videos: „Your vote can change the world“… Wie recht er damit hat :)

Und wer noch viel Zeit hat, kann sich folgende 22minütige Rede von ihm angucken, in der er seine Wahlthemen natürlich nochmal darlegt, aber eben auch, wieso man ihn wählen soll. Es geht eben um einen wirklichen Wandel in den USA…

Back To Top