Bahn auf Shopping Tour in England

Vor wenigen Tagen hieß es noch, die Bahn müsse aufgrund der Einigung mit der GDL viele Angestellte entlassen und die Preise anheben – wegen einer Summe von maximal 400 Millionen Euro. Nun jetzt hatte die Bahn immerhin 170 Millionen Euro, um in England einige Unternehmen zu übernehmen. Dies kann die Bahn ja gerne machen, solange die Grundversorgung in Deutschland nicht leidet und hier die Preise wegen solche Aktionen nicht erhöht werden. Kernaufgabe der Deutschen Bahn ist m.E. noch immer – darum auch der Staatsbesitz – der Transport in Deutschland und nicht der Aufstieg zum Global Player!

Back To Top