Rückzug der Freiheit?

Der neuste Bericht der Organisation Freedom House aus den USA zeigt einen Rückgang der Freiheit in der Welt. Zwar habe sich zwischen den Kategorien “Unfrei”, “Teilweise frei” und “frei” nur wenig bewegt, aber innerhalb gab es doch negative Bewegungen: Insbesondere in Afrika und Asien verschlechterte sich die Freiheitssituation nach diesem Bericht. Beispiele sind Bangladesh, Georgien, Kenia, Niger, die Phillipinen und Tunesien, aber es sind auch minimale positive Entwicklungen zu erkennen: Thailand und Togo sind von den “unfreien” Staaten zu den “teilweise freien” aufgerückt, während den palästinensischen Autonomiegebieten der gegenläufige Trend festzustellen ist. Besonders entscheidend bei diesem “Angriff auf die Freiheit” seien die “marktorientierten Autokratien und energiereichen Diktaturen, wie Russland, Iran, Venezuela und China” so die Erklärung der Organisation für diese Entwicklung. Siehe auch den Artikel “Flüchtige Freiheit” der Süddeutschen Zeitung.

image

2 Kommentare

Kommentar abgeben
  • Russland in eine Reihe mit Iran und China zu stellen ist bei allen negativen Tendenzen dort doch ein wenig überzogen.

    Interessant wäre aber mal, wie die Entwicklung der Freiheit in Deutschland gesehen wird.

  • Also Deutschland hat als Indexwerte noch immer 1/1 (Politische Freiheit/Bürgerliche Freiheit auf einer Skala von 1-7) und ich denke das passt international gesehen auch noch bei allem worüber man sich im letzten Jahr zu Recht aufregen konnte.

    Russland, China und Iran stehen wohl auch eher wegen dem Verhalten in einer Reihe, nicht wegen gleichen Bedingungen. Während bei China dieser Einfluss beispielsweise in Afrika ja offensichtlich ist, gibt es einen solchen bei Russland in den ehemaligen Sowjetstaaten um hier einen westlichen Einfluss zurückzudrängen. Am ehesten Fällt aber Venezuela noch aus der Reihe, welches mit 4/4 weitaus besser darsteht, als Russland (6/5), Iran (6/6) oder China (7/6).

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>