ArchivOktober 2007

1
Halloween
2
Nina Hagen II
3
Versammlungen in Burma
4
Linktipps 31.10.2007
5
Ufos und Nina Hagen als Missionarin
6
AARGHH…
7
Civilization für lau
8
Linktipps 30.10.2007
9
Evelyn Hamann
10
Gewerkschaft der Arbeitgeber

Nina Hagen II

Ich habe noch einen kleinen Nachtrag zu meinem Beitrag von heute nacht – nämlich die Videos. David hatte diese in seinen Beitrag später noch eingebunden, ich mache – weil ich selber Beiträge kaum zweimal lese und Updates dann verpasse – einen kurzen Beitrag raus 😉 Weiterlesen

Versammlungen in Burma

Heute schien es zu ersten – unpolitischen – Versammlungen in Burma gekommen zu sein. So berichtet die Baseler Zeitung von mehr als 100 Mönchen:

Die Mönche zogen durch die Strassen der Ortschaft Pakokku und sangen, riefen allerdings keine Parolen. Sie begannen ihren Marsch an der Pagode Shwagu und sprachen fast eine Stunde Gebete. Danach kehrten sie in ihre Klöster zurück.

Währenddessen wurde bekannt, dass die Junta in Burma auch Kindersoldaten “anwirbt”, um ihre Sollstärke bei den Soldaten zu erreichen. Die Kinder werden dabei geschlagen und wie Gefangene behandelt, heißt es in dem Bericht von Human Rights Watch.

Ein Junge erzählte der Organisation, er sei mit elf Jahren und einem Gewicht von 31 Kilogramm zum Soldatenleben gezwungen worden.

Die Anwerber der Armee haben Probleme ihre Quoten zu erfüllen und greifen damit auf Kinder zurück.

Linktipps 31.10.2007

DocInsider – von Patienten empfohlen Annotated
Das neue Portal bietet eine intelligente Suche nach Ärzten und Heilberufen. Bewerten Sie den Arzt oder Dienstleister und beschreiben Sie Ihre Erfahrungen. Stellen Sie bei DocInsider Fragen oder beantworten Sie welche. Nehmen Sie Ihre Gesundheit in die Hand und werden Teil von DocInsider – von Patienten, für Patienten!

Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab Annotated
Rheinland-Pfalz schafft die Hauptschule ab. Das Land reagiert damit auf sinkende Schülerzahlen an den Hauptschulen, die zudem mit einem Imageproblem zu kämpfen haben. Die Pläne von Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD) stoßen jedoch nicht überall auf Begeisterung.

Basic Thinking Blog | Yasni = Personensuchmaschine am Start Annotated
Yasni.de
begrüßt den Besucher mit dem Spruch “Was Weiß Das Netz Über Dich?” oberhalb der Suchbox. Es handelt sich dabei nicht um eine Privatdetektei, sondern um eine Suchmaschine, die Personen auffindbar macht:

Readers Edition » Die Fußball-Welt ist zu Gast bei deutschen Freundinnen Annotated
Die Fußball-Welt ist 2011 zu Gast bei Freundinnen: Diese Entscheidung traf in Zürich das FIFA-Exekutivkomitee. Der Weltfußballverband vergab die Frauen-Fußballweltmeisterschaft nach Deutschland.

Super-Symbolfotos (31) « Stefan Niggemeier Annotated
Dieses hier
aus der „Braunschweiger Zeitung” ist was für Leute, die wissen, wie ein Computer von innen aussieht:

Provinzcowboywillkür gegen Jungvermählte – Citronengras Annotated
Am fünften Tag ihres Aufenthalts jedoch wurde die Wohnung von Polizisten gestürmt. Ohne Erklärung der Gründe, Komplettdurchsuchung, wie in einem schlechten Film.

Warum das Ganze? Nun, die beiden sind Muslime. Kathrin ist Konvertitin und trägt ein Kopftuch, Omar sieht so aus, wie sich Lieschen Müller vom Dorfe wohl einen “Musel” vorstellt: Dunkle Haut, schwarze Haare, Bart. Und das, stellte sich heraus, war anscheinend ausreichend für einen Einsatz dieser Art

Ufos und Nina Hagen als Missionarin

Grade habe ich mir “Menschen bei Maischberger” angesehen mit dem Thema “Ufos, Engel, Außerirdische – sind wir nicht allein?”. Ich stand dem Wirken von Außerirdischen auf der Erde schon vorher skeptisch gegenüber und daran hat sich auch nichts geändert. Allerdings gehe ich felsenfest davon aus, dass es irgendwo im riesigen Weltraum noch andere Lebewesen gibt, denn – wie man so schön sagte – es wäre sonst doch eine riesige Raumverschwendung, wenn wir winzigen Menschen die einzigen Lebewesen wären. Auch fände ich es ziemlich arrogant sich für soetwas Besonderes zu halten. Aber sei es drum, auch dazu wird es andere Meinugen geben. Weiterlesen

AARGHH…

schrei.jpgSorry, einfach mal ein Gefühlsausbruch, aber irgendein spanischer (!) Spamversender hat meine Emailadresse als Absender genutzt… Ich hab inszwischen schon mindestens 200 Fehlermeldungen im Postfach gehabt und beim Löschen kommen sofort neue … AAAAARRRRGGGHHH!

(Foto: Pixelio.de)

Civilization für lau

freeciv.pngIch weiss nicht, wie es euch geht, aber das gute alte Civilization hat mich schon vor Jahren nächtelang an den Monitor gefesselt. Für alle die es nicht kennen sollten, die Kurzzusammenfassung: In dem Computerspiel übernimmt man die Kontrolle eines Staates, eines Volks und geleitet dies durch die verschiedenen Zeitalter der Menschheitsgeschichte, baut Städte, führt Kriege oder erfindet wichtige Technologien, wie die Eisenbahn, die Massenmedien oder auch die Atombombe. Bei dem Spiel muss man nicht unbedingt den anderen Unterjochen (auch wenn irgendwann in jedem Spiel bei mir ein Krieg ausbrach), sondern kann u.A. auch durch die erste Kolonie im Weltraum das Spiel gewinnen. Naja, es hat sich viel getan in der Entwicklung dieser 1991 erschienenen Reihe und ich habe noch immer nicht alle Funktionen von Civilization 4 bis ins Letzte erfasst, aber dennoch – oder grade deshalb? – kann ich das Spiel nur empfehlen, meist bekommt man es schon für einen Zehner in der Spieleecke des Elektrogroßhandels. Naja, oder man greift zu FreeCiv, welches nun in der neusten Version 2.1.0 herausgekommen ist, aber sich (noch?) eher an Civilization 1 und 2 orientiert. Für mich wäre das glaube ich zuwenig, die neuen nichtmilitärischen Einheiten und Siegmöglichkeiten sind doch einfach zu interessant 😉

Evelyn Hamann

Es war schon eine traurige Nachricht heute morgen, als am Ende des Frühstücksfernsehens bekannt wurde, dass Evelyn Hamann gestorben ist, die entweder an der Seite von Loriot oder als Adelheit schon so manche schöne Stunde vor dem Fernseher ermöglicht hatte. Zur Erinnerung hier nochmal ein Ausschnitt mit dem berühmten Jodeldiplom (gefunden bei Thomas) – die berühmte Ansage für den englischen Krimi habe ich leider nicht im Netz gefunden 🙁


Link: sevenload.com

Update: Zumindest nicht als Video, aber bei Julia findet man zumindest den Text zum Mitlesen und Nacherleben 😉

Gewerkschaft der Arbeitgeber

Ich respektiere die Demokratie in Gewerkschaften sehr stark, auch wenn sie nicht mit meiner Meinung übereinstimmt – wie bei den Forderungen der GDL oder der Zustimmung zur Bahn Privatisierung bei Transnet. So ist das eben in einer pluralistischen Demokratie. So habe ich zwar ziemlich gestutzt, als plötzlich die Gewerkschaft der Neuen Brief- und Zustelldienste sich gründete und gegen den Mindestlohn protestierte, aber mir auch gedacht, dass es auch das Recht dieser Angestellten ist, sich für ihre eigene Meinung einzusetzen – selbst wenn diese sich gegen höheren Lohn wenden. In Report Mainz wurde mein Stutzen jedoch zu einem ziemlichen Grummeln, denn was dort passiert, ist schon sehr merkwürdig: Die Angestellten werden von dem Arbeitgeber fast zur Demo gezwungen, erhalten die komplette Ausrüstung dafür und auch das Büro der Gewerkschaft wird gut finanziert. Während in manchen Betrieben noch Probleme bekommen, wenn sie Gewerkschaften beitreten oder Betriebsräte gründen, hat man dort wohl eher ein Problem, wenn man es noch nicht tut. Leider ist der Bericht noch nicht online, aber ich werde den Beitrag hier mit dem entsprechenden Link versehen, wenn es soweit ist. Bis dahin bietet die Readers Edition auch einen kurzen Bericht dazu. In jedem Fall ein ziemlich schockierender Fall davon, wie Arbeitgeber nun Arbeitnehmerrechte ausnutzen und diese nun zum Schein für ihre Interessen kämpfen lassen 🙁