Streiks verboten (Update)

Das Arbeitsgericht Nürnberg hat soeben per Einstweiliger Verfügung sämtliche Streiks der GDL bis zum 30. September verboten. Begründet wurde diese Entscheidung mit dem Schaden, den der Streik in der Hauptreisezeit auf die Volkswirtschaft habe. Es ist allerdings anzunehmen, dass die GDL gegen diese Entscheidung vorgehen wird. Illegale Streiks wird es jedoch nicht geben. Bis zur Entscheidung der nächsten Instanz mit der Ende dieser oder zu Beginn nächster Woche gerechnet werden kann, sind Streiks damit ausgeschlossen. Die Gewerkschaft hatte für den morgigen Donnerstag einen vierstündigen Streik im Güterverkehr angekündigt. Streiks im Personenverkehr waren frühestens am dem kommenden Montag geplant.

 (SpON, Tagesschau)

Back To Top