Archiv8. August 2007

1
Update: Bahnstreikverbot
2
RSS Erklärung per Video
3
Zeitungstest Tag 3: Mal einzeln…
4
Streiks verboten (Update)

Update: Bahnstreikverbot

Zu dem Verbot des Bahnstreiks durch das Arbeitsgericht Nürnberg ist nun die Begründung abrufbar. Eine entscheidung über den Widerspruch wird erst am Freitag folgen. Die GDL hat inzwischen jedoch angekündigt strenger vorzugehen. Schon häufiger hatte diese die “Prozesshanselei” der Bahn kritisiert und als sie nun trotz Telefonat am Morgen nicht über den Antrag informiert wurden erklärte Gewerkschaftsvorsitzender Manfred Schell, dass es in Zukunft keine Vorwarnungen im Personenverkehr mehr gäbe. Also wird jeder Gang zum Bahnhof womöglich bald ein Glücksspiel werden…Hatte man als Arbeitnehmer zumindest die Angabe ob und wo gestreikt wird, fällt dies nun weg. Wie soll man sich das dann vorstellen? Zur Sicherheit zwei Stunden vorher hinfahren, weil man ja nicht weiss, ob nicht plötzlich auf halber Strecke Schluss ist? Hier schießt die GDL mit Sicherheit ein Eigentor und schadet nicht der Bahn, sondern in erster Linie den Arbeitnehmer, der auf die Bahn angewiesen ist… aber das mit der Solidarität hatten wir ja schon…

RSS Erklärung per Video

Über Robert Basic bin ich auf folgendes Video gekommen, welches RSS nochmal schnell und einfach per Video erklärt und damit sicher eine gute Erweiterung meines Artikels dazu ist 😉 Ist zwar auf englisch, aber dennoch gut verständlich und wenn du schon immer wissen wolltest, was diese Technik dir bringt, dann gucke es dir an! (Hier gibt es auch eine Version mit deutschen Untertiteln)

[youtube 0klgLsSxGsU]

Die übrigen genialen Videos von Commoncraft werde ich in den nächsten Tagen mit entsprechenden inhaltlichen Inhalten vorstellen.

Und zum “Üben” kannst du dann gleich meinen Feed abonnieren 😀

Zeitungstest Tag 3: Mal einzeln…

Ich hatte den Artikel schon weit angefangen und es mir am Ende beim X-ten Lesen des gleichen Inhalts anders überlegt: Der Zeitungstest, wie ich ihn zu beginn angekündigt hatte, bringt es nicht wirklich, sondern ist zu aufwändig und vielleicht auch zu uninteressant? Naja, jedenfalls werde ich mit täglichen Berichten aufhören, lieber entspannt lesen und das machen, was ich zuvor auch getan habe: Das Interessante kommentieren und nicht wie in den letzten Tagen Inhaltswiedergaben schreiben. Am Samstag werde ich dennoch ein Fazit dieser Zeitungswoche ziehen. Nun das, was ich bisher zu FAZ und Süddeutscher geschrieben hatte 😉 Weiterlesen

Streiks verboten (Update)

Das Arbeitsgericht Nürnberg hat soeben per Einstweiliger Verfügung sämtliche Streiks der GDL bis zum 30. September verboten. Begründet wurde diese Entscheidung mit dem Schaden, den der Streik in der Hauptreisezeit auf die Volkswirtschaft habe. Es ist allerdings anzunehmen, dass die GDL gegen diese Entscheidung vorgehen wird. Illegale Streiks wird es jedoch nicht geben. Bis zur Entscheidung der nächsten Instanz mit der Ende dieser oder zu Beginn nächster Woche gerechnet werden kann, sind Streiks damit ausgeschlossen. Die Gewerkschaft hatte für den morgigen Donnerstag einen vierstündigen Streik im Güterverkehr angekündigt. Streiks im Personenverkehr waren frühestens am dem kommenden Montag geplant.

 (SpON, Tagesschau)